PHA-Säuren

Anzahl der Produkte: 264

Unter den PHA-Säuren unterscheiden wir Gluconolacton, Glucoheptanolacton und Lactobionsäure. Dies ist die mildeste Gruppe von Säuren, die ideal für die Pflege empfindlicher Haut ist. Dank ihrer größeren Moleküle reizen sie die Haut nicht und versorgen sie mit Feuchtigkeit. Schau unser Angebot an und wähle das für Dich passende PHA-Säure-Produkt!

Anzahl der Produkte: 30/264

Kosmetika mit PHA-Säuren  

Empfindliche und vaskuläre Haut erfordert eine zarte Pflege und eine sorgfältige Auswahl von Kosmetika. Nur so lassen sich schmerzhafte Reizungen und unschöne Rötungen vermeiden und die Haut bleibt weich und jung. Polyhydroxysäuren sind gut geeignet, um diese Anforderungen zu erfüllen. Sie sind viel sanfter für die Haut als AHA- oder BHA-Säuren. Unter den PHA-Säuren stechen in der Kosmetik zwei Arten von Stoffen hervor. Es handelt sich um Lactobionsäure und Gluconolacton. Sie haben große Moleküle und dringen daher nicht in die Haut ein und werden von ihr leicht aufgenommen. Daher verursachen sie kein Brennen oder Rötungen, lassen die Oberhaut nicht austrocknen und führen nicht zur Verschlechterung der Hautprobleme.


Weitere Informationen

Positive Eigenschaften von PHA-Säuren - wie können sie helfen?

PHA-Säuren fördern die Feuchtigkeits- und Regenerationsprozesse der Haut und wirken reizlindernd. Sie tragen auch dazu bei:

  • die epidermale Barriere und die Blutgefäße zu stärken,
  • die Haut vor Schäden durch freie Radikale und vor transepidermalem Wasserverlust zu schützen.

PHA-Säuren sind für alle Hauttypen geeignet, insbesondere für empfindliche, gereizte und gerötete Haut. Wählen Sie ein Produkt auf Basis von PHA-Säuren und erleben Sie deren Eigenschaften in der Praxis.

pixel